Die Online-Kampagne zum Thema Vorzeitige Ejakulation bestand aus einer Reihe animierter Banner, die im gleichen Look und flankierend zum parallel laufenden Fernsehspot auf vielen Websites geschaltet wurden. Ziel war es, die betroffenen Männer zum Urologen zu schicken oder zumindest auf die Website zu lotsen, auf der sie einen Selbsttest machen konnten. Im Auftrag der Pharmaagentur Beck&co. Siehe auch unter Kommunikation.

Priligy_online_Wallpaper_160x600_animiert_02